7 thoughts on “Raspberry Pi: freien Speicherplatz erhöhen”

  1. Hallo rpifan84,

    danke für Deinen informativen Kommentar. Eigentlich ist apt-get auch kein Befehl, sondern ein auf Debian-Systemen vorzufindendes Kommandozeilenprogramm aus dem APT-Paketverwaltungssystem (1). Startet man die Anwendung apt-get in Kombination mit erlaubten Parametern, könnte man diese Handlung auf „Aufruf der Anwendung apt-get“ bezeichnen. Dies war alles, was ich im obigen Post darstellen wollte :).

    Quellen:

    1. http://de.wikipedia.org/wiki/Advanced_Packaging_Tool
  2. Okay danke für den Hinweis. Auf canox.net gibt es einen Beitrag wo beschrieben wird wie man ~1GB Speicherplatz frei bekommt.

  3. Ja, das könnte man annehmen. Meinen zweiten Pi nutze ich nur als WLAN-Repeater, bei dem mir die verwendeten Speicherkapazität nicht ganz so wichtig ist – Hauptsache, er repeatet :)! Und der Haupt-Pi hat genug freien Platz auf seiner 16 GB-Karte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.